Julia Dippel

Julia Dippel hat weder früh mit dem Schreiben begonnen noch war sie von klein auf eine Leseratte. Lesen war anfangs nur Mittel zum Zweck, um sich anderweitige Kindheitsprivilegien zu erarbeiten. Doch dann hat sie begonnen, ihre Lektüren im Kopf weiter zu spinnen, und ist so zum Bücherwurm und einer unverbesserlichen Tagträumerin mutiert. Geschichten – egal über welches Medium – sind zu einer Faszination geworden, die sie mit anderen teilen wollte. Ihre Berufung hat sie zunächst in die Theater- und Musikwelt geführt, wo sie als Regisseurin geschriebene Wort und Melodien in bewegte Bilder umsetzt und ihre Protagonisten durch die Höhen und Tiefen des Lebens dirigiert. Da aber die Mittel des Theaters zwangsläufig Grenzen setzen, hat sie irgendwann beschlossen, den Spieß umzudrehen und die fantastischen Welten aus ihrem Kopf aufs Papier zu bringen. Man sagt ihr außerdem einen nicht immer vorteilhaften Idealismus und eine gewissen Anziehungskraft gegenüber durchgedrehten Charakteren nach. Mag sein, dass sich gleich und gleich hier gern gesellt …

Weitere LOOMLIGHT Autoren: