Das Leben wäre wirklich ein Stück ärmer…

Heute stellt euch Lea Weiss, die Autorin von „Awaking“, ihr Herzensbuch vor. Als „High-Fantasy-Liebhaberin“ fällt die Wahl natürlich auf einen Klassiker in diesem Genre, den der eine oder die andere auch schon zur Hand genommen hat …

Den Alltag bunter machen

Herzensbücher … ja es gibt wirklich viele Bücher, die mir am Herzen liegen. Die mich zum Lachen, zum Weinen, aber auch zum Nachdenken gebracht haben.
Ohne diese vielen Schätze wäre das Leben wirklich ein Stück ärmer. Ich bin diesen Autoren wirklich dankbar, dass sie die Lesewelt bereichern, ja … meinen Alltag auch bunter machen.
Von Haus aus bin ich ein gebürtiges „High-Fantasy- Kind“. Daher sind die Bücher, die mich und meine Schreiberei maßgeblich geprägt haben, die Eragon- Saga von Christopher Paolini. Ich habe seine Bücher regelrecht verschlungen, quasi inhaliert.
Paolini hat eine Welt geschaffen, die mich zum Träumen brachte, atemberaubend schön, detailreich, einfach fantastisch.
Vor einigen Jahren habe ich Christopher bei einer Lesung in Köln getroffen. Ein total sympathischer Mensch. Der Abend verging wie im Flug. Es war eine der schönsten Lesungen, an der ich bisher teilgenommen habe.

V.T. Melbow sind die Nächsten

Welches Herzensbuch hat sich das Autoren-Duo ausgesucht? Das erfahrt ihr morgen hier auf unserem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.