Wie soll man sich da entscheiden?

Herzensbuch Farina Eden

Am dritten Tag der „Herzensbücher-Woche“ entführt euch Farina Eden in die Welt ihres Lieblinsgbuchs.

Oder doch ihrer Lieblingsbücher?

Die Autorin hat es ganz schön schwer sich zu entscheiden:

Mein Lieblingsbuch? – Diese Frage zu beantworten ist ungefähr so schwierig wie die Frage nach dem Lieblingsessen. Wie soll man sich da entscheiden? 😊
Lesegeschmack hatte bei mir auch immer irgendwie mit der jeweiligen Lebensphase zu tun. Begonnen habe ich als Kind mit klassischen Abenteuer-Romanen: Oliver Twist, Tom Sawyer oder auch Robinson Crusoe beispielsweise. Es folgten sämtliche Internats-Mädchen-Bücher, die ich in die Finger kriegen konnte. Als Teenager hatten es mir dann Daughters of England Reihe von Philippa Carr angetan: Dunkle Familiengeheimnisse, dazu eine romantische Liebesgeschichte und das alles vor der Kulisse prachtvoller englischer Landsitze.
Während dieser Zeit dachte ich zum ersten Mal darüber nach, wie großartig es doch sein müsste, sich als Autorin solche Geschichten auszudenken und ganze Romanreihen damit zu füllen.
Nach dem Studium hatte ich die Nase ziemlich voll von Büchern – zumindest von denen, aus denen ich lernen sollte/musste/durfte. Also schwenkte ich um auf leichten Lesestoff und hatte sehr vergnügliche Stunden mit Bridget Jones.
Die letzten Schwangerschaftswochen vertrieb ich mir mit Ken Follett: Die Tore der Welt und Die Säulen der Erde habe ich trotz der je über 1000 Seiten in weniger als 2 Wochen verschlungen, ebenso wie Der Medicus.
Auf den dystopischen Geschmack kam ich erst durch Tribute von Panem. Der erste Filmteil hat mich so fasziniert, dass ich sofort wissen wollte, wie es weitergeht. Also habe ich mir alle drei Bücher geholt und „weg-gesuchtet“.
Ihr merkt es schon: Mein Lesegeschmack ist mit Abenteuer, historischen oder dystopischen Stoffen oder Liebesromanen genauso breit gefächert, wie die verschiedenen Genres, in denen ich mich als Autorin bewege. Ich liebe spannende Geschichten – das Genre ist dabei für mich eher zweitrangig.

Morgen wieder ein Herzensbuch

Morgen erfahrt ihr dann, was das Herzensbuch von Lea Weiss ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.